Adventsfenster am 5. Dezember im Biergarten der Gaststätte Söhn



Zwischen dem 1. und 23. Dez. ist an jedem Tag eine Familie, ein Geschäft, eine Kirchengemeinde oder eine Gaststätte, Gastgeber für Nachbarn, die gemeinsam Weihnachtsgedichte lesen, Weihnachtslieder singen und gemeinsam bei Glühwein/Kakao Weihnachtsgebäck probieren und sich in geselliger Runde unterhalten.

Man trifft sich im Garten, in einer Garage, oder, wie hier geschehen, am 5. Dez. im geschmückten Biergarten der Gaststätte Söhn. Das Gasthaus Söhn, der Bürgerverein Uellendahl und das Bürgerforum für Uellendahl lud, wie in den vergangenen Jahren, zu Glühwein, heißem Kakao und zu Weihnachtsgebäck ein. Die Wirtsleute Ines Vollmann und Guido Jeide verwandelten den Biergarten und die Holzhütte in eine funkelnde Weihnachtswelt mit Rentieren, Lichtschläuchen, Lichterketten, vielen funkelnden Wachskerzen und Nikolausfiguren. 2 Feuerkörbe und weihnachtliche Hintergrundmusik unterstrichen die besinnliche Stimmung. Die Gastgeber freuten sich darüber, dass wieder über 40 Uellendahlerinnen und Uellendahlern der Einladung zum Adventsfenster gefolgt sind. Im Namen des Bürgervereins und des Bürgerforums begrüßte Herr von der Beeck alle Gäste.

Der Bürgerverein überreichte jedem Gast ein Kaffeebecher mit dem Aufdruck „Bürgerverein Uellendahl“ und einen kleinen Nikolaus. Der Bürgerverein wollte damit ein Zeichen für Nachhaltigkeit setzen und verzichtete auf Pappbecher.

Als Gäste konnte der amtierende Vorsitzende des Bürgervereins, Herr Gehrenbeck, den langjährigen Vorsitzenden, Herrn Wilhelm mit seiner Frau begrüßen. Es ergaben sich viele Gespräche mit Anregungen, Ideen, dem Austausch von Informationen und vielen Neuigkeiten. Man traf viele Bekannte und knüpfte neue Kontakte.

Der Bürgerverein Uellendahl e.V. und das Bürgerforum für Uellendahl möchte sich an dieser Stelle bei den Wirtsleuten, Frau Vollmann und Herrn Jeide, für die Ausrichtung des Adventsfensters und die gute Zusammenarbeit bedanken! Ohne Ihre tatkräftige Unterstützung wäre die Durchführung des Adventsfensters in dieser Form nicht möglich.

Nachfolgende Fotos der Veranstaltung von Herbert Eckold.

Wolfgang Nicke